Informationen für Schülerinnen und Schüler aus nichtdeutschen Schulsystemen


Einen Flyer mit den wichtigsten Informationen für Schülerinnen und Schüler aus nichtdeutschen Schulsystemen können Sie hier herunterladen.


_____________________________________________________________________________________________________

Die folgenden Links geben Dir wichtige Informationen und einen schnellen Überblick zu den Themen:

Bewerbungsfrist bis 31.01.2018     Bewerbungsfrist

Wissenswertes                                 Wissenswertes

Fremdsprachenkenntnisse             Fremdsprachenkenntnisse

Deutschkenntnisse                          Deutschkenntnisse

Persönliche Voraussetzungen        Persönliche Voraussetzungen

Informationene zu den Visa            Informationen zu den Visa

_____________________________________________________________________________________________________

 

 

Offen für Neues - offen für Erfahrungen

Unsere Schule wird von Schülerinnen und Schülern der umliegenden Gemeinden, von Schülern aus ganz Deutschland sowie von Schülern aus vielen Ländern der Welt besucht. Derzeit besuchen Schüler aus folgenden Ländern unser Gymnasium: Österreich, England, Spanien, Belgien, Portugal, Serbien, Kroatien, Griechenland, Albanien, Lettland, Russland, Ukraine, Süd-Korea, China, Ägypten, Mexiko, USA, Thailand, Vietnam.

Unabhängig davon, ob Sie aus beruflichen Gründen mit Ihrer Familie nach Deutschland kommen oder ob Sie im Ausland wohnen - unsere Schule bietet Ihrem Kind die Möglichkeit, die Allgemeine Hochschulreife an einem öffentlichen bayerischen Gymnasium zu erwerben – ein an allen Universitäten anerkannter Abschluss.

Bitte beachten Sie auch unser Informationsblatt zu diesem Thema.

 

DaF – Unterricht in Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache

Schüler, deren Muttersprache nicht Deutsch ist oder die Deutsch nie als Schriftsprache erlernt haben, da sie im Ausland eine nichtdeutsche Schule besuchten, werden an unserer Schule im Fach DaF unterrichtet. Der Unterricht wird in jedem Schuljahr mit dem Ablegen eines Goethe-Zertifikats abgeschlossen, so dass die Schüler bis zum Abitur das Niveau C1 erreichen können.

 

Deutschkenntnisse bei Eintritt

Bei Eintritt in unser Gymnasium müssen Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 (Eintritt in die Unterstufe) oder B2 (ab 9. Klasse) nachgewiesen werden. Sollte Ihr Kind noch nicht über ausreichende Kenntnisse in Deutsch verfügen, wird empfohlen, in einem dreimonatigen Intensivkurs (z.B. am Humboldt-Institut Lindenberg) die notwendigen Kenntnisse und somit das geforderte Goethe-Zertifikat zu erwerben. Zudem empfiehlt es sich, im Anschluss an den Deutschkurs einen mehrwöchigen Kurs abzulegen, in dem die Fachterminologie der wichtigsten Fächer des Gymnasiums vermittelt wird. So ist der Einstieg in den Unterricht wesentlich leichter.

Für eine Aufnahme sind individuelle Regelungen möglich und werden mit der Schul-, Internatsleitung und dem Beratungslehrer besprochen. Die Niveau- stufen richten sich nach dem Europäischen Referenzrahmen. Informationen hierzu erhalten Sie auf der Homepage des Goetheinstituts www.goethe.de; Vorbereitungskurse (nach dem B2-Kurs) zur Vermittlung des Fachvokabulars www.humboldt-institut.org.

 

Aufnahme als Gastschüler

Schülerinnen und Schüler aus nichtdeutschen Schulsystemen werden an unserer Schule besonders unterstützt, um eventuelle Lücken zu schließen und um sich an die inhaltlichen sowie organisatorischen Anforderungen des bayerischen Gymnasiums zu gewöhnen.

Gewöhnlich erfolgt die Aufnahme zunächst als Gastschüler. Innerhalb eines angemessenen Zeitraums unterziehen sich die Schüler einer Aufnahmeprüfung, nach deren Bestehen sie als ordentliche Schüler die Schule weiter besuchen.


Fremdsprachen

Da viele Schüler aus dem nichtdeutschen Schulsystem weder über Französisch- noch über Lateinkenntnisse verfügen, besteht die Möglichkeit, sich die Muttersprache oder die in der zuvor besuchten Schule erlernte Fremdsprache auf Antrag vom Ministerium für Bildung und Kultus als zweite Fremdsprache genehmigen zu lassen. In dieser Sprache werden pro Schuljahr zwei schriftliche Prüfungen abgelegt, deren Ergebnisse in das Zeugnis eingehen.

 

Förderung

Gerade in der Anfangszeit  brauchen  Schüler,  die ihr gewohntes soziales Umfeld verlassen und in einem neuen Schulsystem Fuß fassen müssen, Hilfe. Hier arbeiten wir auf verschiedenen Ebenen und bieten den Schülern, je nach Bedarf, Angebote, die den Einstieg sowohl schulisch als auch im persönlichen und sozialen Bereich erleichtern.

Förder- und Intensivierungsstunden, Nachhilfelehrer, die ins Haus kommen, Lerngruppen, regelmäßige Treffen der Gastschüler, in denen gemeinsam der momentane Leistungsstand, aber auch individuelle Probleme besprochen werden, lern- bzw. schulpsychologische Beratung sind nur einige Elemente aus dem vielfältigen Angebot.

 

Vollmacht

Bitte beachten Sie, dass wir für alle Schüler, deren Eltern ihren Wohnsitz außerhalb Deutschlands haben, eine bevollmächtigte deutschsprachige Person mit Wohnsitz in Deutschland als Ansprechpartner benötigen. Das Formular für die Erteilung der Vollmacht erhalten Sie beim Aufnahmegespräch von der Internatsleiterin.

 

Pflichtheimfahrten – Ferien – Wochenende

Die Schüler können die Wochenenden im Internat verbringen. Bitte beachten Sie aber, dass das Internat an ca. fünf Wochenenden im Jahr und während der bayerischen Ferien geschlossen ist (von Freitag nach Schulschluss bis Sonntag 17.00 Uhr). Die Termine für diese sogenannten Pflichtheimfahrtswochenenden werden im August festgelegt und bekanntgegeben. Für diese Zeit müssen Sie uns eine Person benennen, die den Schüler bei sich aufnimmt und die An- und Abreise organisiert.

 

Wäsche

Für die Schüler, die am Wochenende nicht nach Hause fahren stehen sowohl im Amalienhof als auch im Schloss Waschmaschinen und Wäschetrockner zur Verfügung.

 

Kranken-, Haftpflicht-, Unfallversicherung

Bitte beachten Sie, dass wir für eine Aufnahme eines Schülers aus dem Ausland dringend einen Versicherungsnachweis (Kranken-, Haftpflicht-, Unfallversicherung) für den gesamten Zeitraum (1. Schuljahr) benötigen. (siehe Merkblatt Ausland)

Zur Information über das Angebot des Versicherungsanbieters "Klemmer international" klicken Sie bitte hier.



 

Anmeldung an Schule und Internat

Sollten Sie Interesse an einem Platz in der Schule und/oder im Internat bzw. der offenen Ganztagsschule/Tagesheim haben,  senden  Sie  uns bitte eine schriftliche Anfrage mit genauen  Angaben zur Schulgeschichte und mit Zeugnissen an sekretariat@lsh-schloss-ising.de oder an brandl@lshi.de (StRin C. Brandl, Internatsleiterin / Leiterin der  Offenen  Ganztagsschule/Tagesheim).

Für eine Aufnahme benötigen wir folgende Unterlagen:

Die erforderlichen Vertragsunterlagen erhalten Sie bei einem persönlichen Aufnahmegespräch.

 

 


Ferientermine für das Schuljahr

2017/18